SV 09 Alsdorf e.V.

Willkommen auf der Website unseres Sportvereins in 57518 Alsdorf (Sieg) mit den Sportarten Fußball, Tischtennis, Turnen, Gymnastik, Cheerleading und Shaolin Kempo

Startseite | Schnell-Navigation

 

Die Abteilungen stellen sich vor

Fußball | Tischtennis | Turnen/Gymnastik (mit Cheerleading) | Shaolin Kempo

Ergebnisdienst Fußball

Vereinsspielplan | Herren I | Herren II | B-Jugend | C-Jugend | D-Jugend | E-Jugend | F-Jugend

Ergebnisdienst Tischtennis

Vereinsspielplan | Herren I | Herren II | Herren III | Jugend | Nachwuchsteam


Startseite | Neuigkeiten & Aktuelles


Zurück zur Übersicht

22.08.2018

Tischtennis | Tolles Erlebnis für Felix Meyer bei den Kids Open in Düsseldorf

Vom 17. bis 19. August 2018 fanden die 29. Andro-Kids-Open in Düsseldorf statt. Das größte europäische Tischtennisturnier im Nachwuchsbereich lockte über 1.000 Kinder aus aller Welt in die Leichtathletikhalle.

Vom SV 09 Alsdorf mit dabei waren auch Leon Jüsche (Jugendmannschaft) und Felix Meyer (3. Herrenmannschaft). Für Leon lief es im Jahrgang-2004-Wettbewerb leider nicht so gut. Nach einer sieglosen Vorrunde war er dann auch in der Trostrunde schnell ausgeschieden.

Aber hier zählte vor allem das Dabeisein. Denn auch abseits der Spiele wurde ein tolles Rahmenprogramm geboten. Unter anderem wurde das Tischtennis-Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Düsseldorf und Fulda-Maberzell besucht. Auch ließen sich Timo Boll und Co. in der Halle blicken und scheuten nicht den Kontakt zu den Kids.

Für Felix lief es zunächst sehr gut. Im Doppelwettbewerb Jahrgang 2004/2005 konnte zusammen mit Partner Richard Pfeifer (Brachbach/Mudersbach) die Vorrunde klar gewonnen werden. Nach einem ersten Sieg in der Hauptrunde trafen die beiden im Achtelfinale auf die Zwillinge Julius und Justus Von Bandemer vom amtierenden Deutschen Schülermeister Borussia Düsseldorf. Diesen musste man sich in drei knappen Sätzen geschlagen geben. Einziger Trost war, dass man gegen das spätere Gesamtsieger-Duo der Klasse unterlag.

Im Einzelwettbewerb Jahrgang 2005 lief es für Felix fast genauso wie im Doppel. Auch hier wurde die Vorrunde klar gewonnen. Nach einem Freilos und einem Sieg in der Hauptrunde traf er dann auf Mateusz Zelengowski aus Polen. Auch dieser wurde später Gesamtsieger, und für Felix war er eine Nummer zu stark.

Insgesamt ein tolles Erlebnis für die beiden - und sicherlich auch für die Eltern.



Zurück zur Übersicht